Koroška kolesari

„Mitradeln und Gewinnen“, so lautet das Motto der Kampagne Kärnten radelt, welche seit März 2021 läuft und Teil der österreichweiten Kampagne Österreich radelt ist.

Wer die lang ersehnten trockenen und sonnigen Tage nutzen will, der schwingt sich am besten gleich auf sein Fahrrad und dokumentiert seine geradelten Kilometer im Kärnten radelt-App.

Je mehr Kilometer dabei geradelt werden, desto besser. So bleibt man nicht nur fit, sondern tut auch noch gutes für die Umwelt und spart auch noch nebenbei viel Geld, wenn man viele Alltagswege mit dem Drahtesel zurücklegt.

Und das Beste daran ist, dass man die Chance hat viele, tolle (Fahrrad und Zubehör) Preise zu gewinnen.

Weitere Informationen zu Kärnten radelt gibt es unter https://kaernten.radelt.at/.

passathon – RACE FOR FUTURE

Der passathon – RACE FOR FUTURE ladet bereits zum dritten Mal ein, vom 1. April bis 31. Oktober 2021, in ganz Österreich möglichst viele Plusenergiegebäude, Passivhäuser und klimaaktiv Gold Gebäude auf sportliche Weise zu absolvieren.

Einfach das Österreich radelt App auf dem Handy installieren und für den Passathon registrieren. Dort finden sich 500 passathon-Leuchttürme in 22 Regionen Österreichs.

Man kann den unverbindlichen Radroutenvorschlägen folgen oder eine vollkommen individu­elle Route zusammenstellen.

Aus Kärnten werden über 40 passathon- Leuchtturmobjekte aus 3 KEM-Regionen (Carnica Rosental, Terra Amicitiae und Karnische Energie) und aus acht e5-Gemeinden vertreten sein: Arnoldstein, Hermagor, Keutschach, Klagenfurt, Krumpendorf, Ludmannsdorf, Schiefling, Velden.