Landtagswahl in Kärnten, Sonntag, 4. März 2018

Information für Wahlkarten- bzw. Breifwahlwähler

Wahlberechtigte, die voraussichtlich am Wahltag verhindert sein werden, ihre Stimme in einem Wahllokal abzugeben, haben die Möglichkeit eine Wahlkarte bzw. Briefwahl zu beantragen.

 Die Wahlkarte/Breifwahl kann bis Mittwoch, den 28. Feber 2018 schriftlich oder bis spätestens Donnerstag, den 1. März 2018 mündlich - nicht telefonisch - beantragt werden.

 KEINE TELEFONISCHE BEANTRAGUNG MÖGLICH!!

* Vollmachten bei der Antragstellung nicht zulässig

 Laut Durchführungserlass des Amtes der Kärntner Landesregierung ist die Wahlkarte/Briefwahl durch den Wähler selbst zu beantragen. Eine Beantragung durch Angehörige, Ehegatten, Erziehungsberechtigte oder andere nahestehende Personen ist auch bei Vorlage einer Vollmacht nicht zulässig!!!

* Ausfolgung der Wahlkarte

 Die Wahlkarte/Briefwahl wird dem Wähler persönlich ausgehändigt, postalisch mittels eingeschriebener Briefsendung übermittelt oder an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person übergeben. Diese hat eine schriftliche Vollmacht vorzulegen und die Übernahme der Wahlkarte am Gemeindeamt zu bestätigen.

Ab 23. Jänner 2018 sind schriftliche Wahlkartenanträge wie immer auch über das Portal www.wahlkartenantrag.at möglich.


M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Familien- & Generationen Wandertag

Umwelt Tipp!

22. Farant Straßenfest

Waldbrandgefahr

Fahrverbot auf die Wackendorfer Alm

Geopark Karawanken
e5 Gemeinde

Müll-App