Kastration für Katzen gesetzlich verpflichtend!!!

Nichtbeachtung kann mit einer Geldstrafe bis zu € 3.750,00 bestraft werden!

Seit dem heurigen Jahr sind Katzen, auch jene die auf Bauernhöfen gehalten werden, von eienm tierarzt kastrieren zu lassen. Ausnahmen bestehen nur für jene Tiere, die zur Zucht verwendet werden.

Am 24. März des herigen Jahres erließ das Gesundheitsministerium eine Änderung der 2. Tierhaltungsverordung, die auch für bäuerliche Katzenhalter massive Änderungen bringt: Schon bisher gab es eine allgemeine Kastrationspflicht für Katzen, die mit regelmäßigem Zugang  ins freie gehalten werden. Ausgenommen davon waqren bisher Katze, die zur kontrollierten Zucht verwendet wurden oder in bäuerlicher Haltung lebten. Nunmehr lautet die einschlägige Bestimmung: "Werden Katzen mit regelmäßigem Zugang ins Freie gehalten, so sind sie von einem Tierarzt kastrieren zu lassen, sofern diese Tiere nicht zur Zucht verwendet werden." Diese Ändeung führt dazu, dass grundsätzlich auch die Halter von Katzen auf Bauernhöfen verpflichtet sind, ihre Tiere zu kastrieren zu lassen.

Tierschutzaspekt: Begründet wird diese Änderung mit Tierschutzaspekten. Es soll verhindet werden, dass immer mehr Katzen in Tierheimen landen oder getötet werden müssen.

Die Verpflichtung zur Kastration trifft die jeweiligen Tierhalter, somit jene Personen, die auch tatsächlich die Tiere Betreuen und die Verfügungsmacht über sie haben. Gehören zum Bauernhof ein oder zwei Katzen, die dort auch laufend betreut werden, ist der Besitzer des Bauernhofs als Halter anzusehen. Anders wird dies bei streunden Katzen sein, die sich kurz einmal da und einmal dorf aufhalten. Diese Tiere sind mtunter auch herrenlos.

Ein Nichteinhalten dieser neuen Verpflichtungen ist im Tierschutzgesetz mit einer Geldstrafe bis zu 3.750 Euro, im Wiederholungsfall bis zu 7.500 Euro bedroht.

 

 

 

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Aktuelles

Familien- & Generationen Wandertag

Umwelt Tipp!

22. Farant Straßenfest

Waldbrandgefahr

Fahrverbot auf die Wackendorfer Alm

Geopark Karawanken
e5 Gemeinde

Müll-App